Eine Flusskreuzfahrt mit Hund

Ein entspannter Urlaub auf einem Flusskreuzfahrtschiff ist für Hundebesitzer normalerweise nur möglich, wenn der Vierbeiner bei Freunden oder in einer Tierpension untergebracht werden kann. Der Anbieter 1A-Vista-Reisen hat jedoch Fahrten im Angebot, bei denen Hunde nicht nur erlaubt, sondern sogar ausdrücklich willkommen sind. Damit steht einer erholsamen Reise gemeinsam mit der Fellnase nichts mehr im Wege.

Auf dem Schiff begegnen sich Menschen und Hunde auf engstem Raum. Deshalb sollte es selbstverständlich sein, ausschließlich gut sozialisierte und folgsame Vierbeiner mit an Bord zu bringen. Die Veranstalter erlauben zudem nur einen Hund pro Kabine bis zu einer Schulterhöhe von maximal 50 Zentimetern. Das Tier darf Sie in alle öffentlichen Bereiche wie Restaurant und Salon begleiten, allerdings nur an der Leine. Näpfe mit Wasser stehen auf dem ganzen Schiff bereit. Herrchen und Frauchen werden an Bord umfangreich verköstigt. Der Hund bekommt sein gewohntes Futter. Dieses müssen Sie von zu Hause mitbringen. Für die Notdurft steht eine gesonderte Ecke auf dem Sonnendeck zur Verfügung.

Die Routen sind so geplant, dass meist mehrmals am Tag kleine Stopps eingelegt werden. Dadurch können Sie regelmäßig mit Ihrem Hund Gassi gehen. Der Fokus liegt, anders als bei normalen Flusskreuzfahrten, eher auf kleineren Orten als auf großen Städten. Es stehen mehrere Routen ab Köln zur Auswahl. Darunter befindet sich eine Fahrt durch das romantische Moseltal mit seinen Weinbergen und Städtchen wie Cochem und Bernkastel-Kues. Eine andere Option führt vorbei an den Burgen des Mittelrheintals nach Rüdesheim mit der berühmten Drosselgasse und weiter nach Straßburg. Zudem wird eine Fahrt in die Niederlande angeboten, bei der unter anderem das pittoreske Hoorn am Markermeer auf dem Programm steht. Die Touren dauern jeweils sechs Nächte. An einigen Terminen können Sie zwei Fahrten zu einem längeren Urlaub kombinieren. Auf allen Routen gibt es die Möglichkeit, Ausflüge zu buchen, wie beispielsweise geführte Rundgänge durch die Stadt. Dabei darf Ihr Hund Sie ebenfalls begleiten.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*