Tiere und Kinder – welche passen für welches Alter?

Viele Kinder wünschen sich ein Haustier, was grundsätzlich auch eine gute Idee ist. Denn gerade der Nachwuchs kann in vielerlei Hinsicht profitieren, es fördert unter anderem die soziale Kompetenz und eignet sich noch dazu in den meisten Fällen zum Kuscheln. Doch nicht jedes Tier ist für jedes Kindesalter geeignet.

Das Tier, das für nahezu jedes Kind geeignet ist, ist der Hund. Denn dieser ist treu, intelligent und verbringt gerne Zeit mit den kleinen Frauchen und Herrchen. Vor allem die Rassen Labrador, Golden Retriever und Border Collie gelten als kinderlieb. Doch egal welche Rasse, lassen Sie ein Kleinkind bis zum Alter von vier bis fünf Jahren niemals mit dem Vierbeiner alleine, denn am Schwanz oder an den Ohren ziehen lässt den gutmütigsten Hund irgendwann zuschnappen.

Katzen gelten hierzulande als beliebtestes Haustier, sind für Kinder jedoch nur bedingt geeignet. Sie sind zwar feinfühlig und sanft, beschäftigen sich jedoch meist nur mit sich selbst und möchten auch nicht zum Kuscheln oder Spielen “gezwungen” werden. Wenn der Stubentiger dann beißt oder kratzt, versteht meist erst ein Kind ab dem Grundschulalter, dass er Ruhe haben möchte.

Kaninchen und Meerschweinchen gelten bei Kindern als besonders beliebt, sind jedoch keine Schmusetiere. Der Nachwuchs sollte also mindestens sechs Jahre alt sein, bevor Sie sich ein solches Haustier zulegen. Zu beachten ist außerdem, dass diese Tierarten Artgenossen und außerdem genügend Auslauf benötigen.

Grundsätzlich eignen sich auch Wellensittiche dazu, Kindern Verantwortung beizubringen. Doch eines ist klar: die gefiederten Freunde möchten nicht gestreichelt oder in die Hand genommen werden. Da macht es mehr Sinn, wenn ein Kind die Vögel beobachten kann. Deshalb gilt ein Alter ab neun Jahren als empfehlenswert.

Ihr Nachwuchs ist begeistert von Hamstern und möchte einen als Haustier? Davon ist abzuraten, denn diese Tiere sind nachtaktiv und verschlafen den Tag, womit sie die Kinder in der Nacht stören.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*