Tierbetreuung finden

mediaflair / pixelio.de

Den kleinen vierbeinigen Fellknäuel möchte man nur ungerne alleine lassen. In manchen Situationen bleibt einem nur dieser Ausweg übrig. Eine gute Tierbetreuung muss gefunden werden. Sie als Hundebesitzer stehen vor der Frage, wer auf den geliebten Vierbeiner aufpassen soll. Zur Auswahl stehen verschiedene Alternativen.

Profi oder Privatperson – welcher Hundesitter ist besser?

Wer sich auf die Suche nach einem Hundesitter begibt, steht in der Regel vor der Wahl zwischen einem Profi oder Freunden, Bekannten oder Familienmitgliedern. Letzteres beruht auf einer sehr guten Vertrauensbasis, da Sie Ihren Hund in guten Händen wissen wollen. Bei professionellen Tierbetreuern stehen Ihnen unterschiedliche Optionen zur Verfügung. Möchten Sie sich auf eine längere Reise begeben, würde eine Hundepension beziehungsweise ein Hundehotel die bessere Lösung bieten. Der Unterbringungsstandard variiert von Pension zu Pension. Nehmen Sie Ihre Tierbetreuung genau unter die Lupe. Von der Zwingerhaltung bis hin zum Luxuszimmer können Ihnen verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten geboten werden. Vor Ort bekommen Sie den besten Einblick bezüglich Umgebung und den zuständigen Tierbetreuern.

Hundetagesstätten für kurzfristige Betreuung Ihres Hundes

Der sogenannte Hundekindergarten und Hundetagesstätten sind sehr innovative Konzepte, die es noch nicht so lange gibt. In der Regel finden Sie diese Möglichkeit zur Kurzbetreuung Ihres Lieblings in der Nähe von Großstätten. Der Hund kann während des Tages in die Obhut der Hundestätten gegeben werden und am Abend wieder abgeholt werden. Auch in diesem Fall ist es empfehlenswert, die Einrichtung vor Ort und genau zu inspizieren. Welche Räumlichkeiten sind geboten? Gibt es einen Garten? Fragen, die Sie unbedingt klären müssen.

Hundesitter – immer noch die beliebteste Variante

Der Hundesitter ist meist im Gegensatz zu den Tierbetreuungseinrichtungen eine Einzelperson, die sich im besten Fall liebevoll um Ihren treuen Vierbeiner kümmert. Wer ausschließlich jemandem zum Gassigehen benötigt, der kann sich für einen professionellen Dog-Walker entscheiden, der Ihren Hund an bestimmten Uhrzeiten ausführt. Manche Hundesitter bieten außerdem die Möglichkeit während Ihres Urlaubs in Ihre Wohnung einzuziehen und so eine 24 Stunden Betreuung anzubieten. Hier ist es wichtig, dass Hund und Sitter sowie Mensch und Sitter sich “riechen” können. Mit Bedacht und guter Recherche finden Sie eine Hundebetreuung, die genau auf Ihre Bedürfnisse und vor allem auf die des Hundes zugeschnitten ist.

Bildquelle: mediaflair  / pixelio.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*